Richtig spielen mit Katzen, auch im Mehrkatzenhaushalt

Kater spielt mit Katzenangel
02.12.2020

Spielen mit Katzen ist dann besonders erfolgreich, auslastend und zufriedenstellend für Katzen, wenn Jagdsequenzen imitiert werden. Gerade weil wir in häuslicher Umgebung unmöglich 1:1 eine Jagderfahrung mit allen Sinnen für unsere kleinen Jäger nachstellen können, müssen wir uns besonders viel Mühe mit unseren Spielangeboten geben. Katzen haben individuell verschiedene Spielpräferenzen: ob kleine “Beute”, größere, mit Geräuschen oder ohne, über den Boden flitzend oder fliegend sind nur einige der Faktoren. Besonders junge Katzen sind noch sehr leicht zu motivieren und reagieren oft auf minimale Reize. Je älter und erfahrener Katzen sind, desto anspruchsvolleres Spielen erwarten sie oft auch. Oft kommt es hier immer wieder zu Herausforderungen - “Meine Katze hat keine Lust zu Spielen” beschreibt die gefühlte Realität vieler Halter, aber nicht die Bedürfnisse von Katzen. Neben verschiedenen Blogbeiträgen zu diesem Thema, widmen wir uns am Montag, den 07.12.2020 um 19 Uhr in einem "dem Themenkomplex "Richtiges Spielen mit Katzen, auch im Mehrkatzenhaushalt. Wer also tiefer in das Thema eintauchen möchte, ist herzlich willkommen, dabei zu sein und gerne auch freiwillig seine Erfahrungen und Fragen mit uns zu teilen