Ein aufmerksamer Blick für Details sind wichtig in der Katzenberatung

Kater in seiner Kratzbaumhöhle
04.12.2020

Ein aufmerksamer Blick für kleine Details ist für die Arbeit in der Verhaltenstherapie mit Katzen sehr wichtig - oft sind es Nebensätze, Informationen, die die Halter nicht für relevant halten, für die sie sich schämen oder vergessen haben zu erwähnen. Die laute Musik auf einem Clickervideo, ein aufgeregtes Kind, welches durchs Spielevideo rennt, Wohnungsgrundrisse und Videos, die Raumrestriktionen deutlich machen. Jedes noch so kleine und scheinbar unbedeutende Detail kann für die Ursachenforschung und einen positiven Therapieverlauf entscheidend sein. Unser Fragebogen für Katzenhaltern umfasst über 100 Fragen, diese werden im persönlichen Beratungsgespräch noch durch uns ergänzt. Um Widersprüche aufzudecken, einen besseren Überblick über die Problematik zu bekommen und individuelle Lösungen zu finden. Aber auch um Halter zur Selbstreflektion anzuregen, damit sie im besten Fall auf einige Zusammenhänge von sich aus kommen - denn wir geben Hilfe zur Selbsthilfe und verstehen uns als “Anwälte der Katzen”. Wir möchten für ein tieferes Verständnis zwischen Haltern und ihren Katzen sorgen, damit die Bindung intensiver wird und den Katzen geholfen werden kann - ganz gleich ob präventiv oder wenn sich bereits Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Es ist nie zu spät, sich Hilfe zu holen! Wir beraten Euch gerne zu allen Katzenfragen.