Mehrkatzenhaushalte: ein dynamisches Gefüge

Mehrkatzenhaushalte: ein dynamisches Gefüge

07.01.2021

Mehrkatzenhaushalte sehen in der Regel hier bei uns in Deutschland etwas anders aus, dennoch sind sie ein dynamisches Gefüge von mindestens zwei Katzen, die sehr harmonisch zusammenleben können - oder auch offen oder latent konfliktreich. Wir als Halter können sehr viel dazu beitragen, dass unsere Katzengruppe entspannt ist - oder subtile Anzeichen für Irritation und Aggression übersehen. Vergesellschaftungen verändern oft die Dynamik, aber auch unerwartete Zwischenfälle können sich negativ auswirken. Sukzessive Veränderungen in den Beziehung zwischen zwei oder mehr Katzen spielen ebenfalls eine Rolle. Haltungsbedingungen, körperliche und geistige Auslastung (Stichwort: angestaute Energie), Ernährung, Erkrankungen und viele weitere Faktoren bestimmen das Verhältnis zwischen Katzen direkt und indirekt. In unserem Online-Seminar „Mehrere Katzen halten“ am 14.01.2021 um 19 Uhr sprechen wir darüber, wie Halter aktiv ihren Mehrkatzenhaushalt unterstützen können - bevor es Probleme gibt, aber auch dann, wenn der Haussegen vielleicht schon schief hängt. Wir freuen uns auf ein spannendes  Online-Seminar (Mehrere Katzen halten) mit Euch.