Tierquäler ritzt Seekuh den Namen "Trump" brutal in die Haut

Tierquäler ritzt Seekuh den Namen "Trump" brutal in die Haut

12.01.2021

Es ist unglaublich, Tierquälerei kennt keine Grenzen. In Florida hat ein Tierquäler und Trump-Fan einer Seekuh den Namen "Trump" brutal in die Haut geritzt. Die rund 7500 in Florida lebenden Seekühe überwintern in den relativ warmen Gewässern des Homosassa-Flusses. Dort lassen sich die Tiere Im flachen Wasser auch berühren und werden dadurch zum leichten Ziel.. Man kann nur hoffen, dass der Täter schnell gefasst wird. Die US-Bundesbehörden haben die Fahndung aufgenommen. Dem Täter resp. den Tätern drohen 50.000 Dollar Geldstrafe.