Richtig spielen mit Katzen

junge Kitten im Bällebad
12.02.2021

Richtiges Spielen mit Kätzchen ist nicht schwer, denn junge Katzen sind in der Regel noch sehr schnell zu begeistern, neugierig und offen für Neues. Sie haben eine schier unermüdliche Energie. Je älter Katzen werden, desto anspruchsvoller werden sie oft. Hier reicht es lange nicht mehr die Spielangel drei Mal von rechts nach links zu schwingen, Katzen möchten Jagdsequenzen voll ausspielen und Beuteerfolg erleben. Wir Menschen neigen dazu sehr bequem zu spielen, am besten noch direkt vom Sofa aus Katzen, besonders Wohnungskatzen, haben da höhere Ansprüche. Hat eine Katze keine Lust zu spielen, suchen wir die Ursache im Angebot: Wie wird gespielt? Womit und wann? Wir belassen es nicht dabei, sondern suchen und finden eine Lösung. Spielen ist wichtig für ein katzengerechtes Leben, wirkt stressabbauend und ist ein Ventil für angestaute Energie. Am 24.02.21 sprechen wir in unserem Onlineseminar 19 Uhr wieder über das Thema „Richtiges Spielen mit Katzen“ - wer das Spielangebot für seine Katzen optimieren möchte, ist hier genau richtig