Birga vor der Kamera

Diverse Sender: ARD; ZDF; Arte, WDR, NDR etc.

Seit 1999 ist Birga Dexel im deutschsprachigen Fernsehen in verschiedenen Produktionen und mit eigenen Sendungen präsent. Die Schneeleoparden- und Hauskatzenexpertin sowie Katzentherapeutin war schon in folgenden Sendern und Formaten zu sehen: ARD, NDR, WDR (Mona Lisa), RBB, BR (Zuflucht Wildnis), MDR, ZDF, Arte (Xenius), N-TV (Nachrichten), SAT1 (Frühstücksfernsehen), Pro7 (Welt der Wunder), RTL und VOX.

„Das Fernsehen ist eine Möglichkeit für mich, Katzenhalter zu erreichen, mit denen ich sonst wahrscheinlich nicht ins Gespräch käme. Einerseits ist es noch nicht so bekannt, dass man mit Katzen Verhaltenstherapie machen kann. Andererseits gibt es auch viele Menschen, die sich nicht trauen, eine solche Möglichkeit in Betracht zu ziehen. Im Fernsehen kann ich Wissen über Katzen weitergeben und darauf aufmerksam machen, dass sich im Umgang mit und bei der Haltung von unseren Stubentigern noch einiges ändern kann und sollte. Das Medium Fernsehen hilft mir das Leben für noch mehr Katzen zu verbessern.“ Birga Dexel

Der Bayerische Rundfunk begleitete in seiner Tierdokumentationsreihe „Zuflucht Wildnis“ Birga Dexel und die kirgisische Wildhütereinheit Gruppa Bars, die zum Schutz der letzten Schneeleoparden in der ehemaligen Sowjetrepublik Kirgisistan gegründet wurde. Link Engagement Unterprunkt Schneeleopardenprojekt

Seit 2012 ist Birga Dexel Katzenverhaltensexpertin für den Sender VOX und dort sowohl regelmässig im dienstältesten Haustiermagazin im deutschsprachigen Raum „Hundkatzemaus“ auf Sendung sowie in den eigenen Formaten „Katzenjammer“ und „3 Engel für Tiere“.