• Image
    Birga Dexel Portrait

    „Die Arbeit mit den Katzen ist mir ein Herzensanliegen und ich wünsche mir, die
    Lebensbedingungen für viele Katzen zu verbessern, damit sie glücklich leben können.
    Die Arbeit berührt mich emotional tief, und ich fühle mich privilegiert, dass ich meine
    Leidenschaft zum Beruf machen konnte“. Birga Dexel

  • Image
    Katzenpfote auf Clicker
  • Image
    Katzenkolonie auf Zypern
  • Image
    Birga mit Scheeleopard-Welpe
  • Image
    Birga mit Marvin und Matisse

Philosophie und Ziele

Die international renommierte Katzenexpertin Birga Dexel setzt sich seit 1995 für Katzen ein: sowohl für wildlebende Feliden als auch für Hauskatzen. Sieben Jahre lang leitete sie ein internationales Projekt zum Schutz von Schneeleoparden im Auftrag des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) in Abstimmung mit dem Umweltministerium der zentralasiatischen Republik Kirgisistan. Teil dieser Arbeit war der Aufbau einer Auffangstation für konfiszierte Schneeleoparden und andere Wildtiere im Issyk-Kul Biospärenreservat. Dort entstand das bis dato weltweit größte Freigehege für Irbisse. Neben Schneeleoparden dient die Wildtierauffangstation auch für andere bedrohte wildlebende Arten Kirgistans wie Luchse, Wölfe, Greifvögel (u.a. Saker Falken) und dem Himalayabraunbär auch Isabell-Braunbär genannt.

Der enge Kontakt mit wildlebenden Schneeleoparden ermöglichte Birga Dexel tiefe Einblicke in die Verhaltensbiologie dieser Art, was wiederum zu einem tiefen Verständnis über das Wesen und die Bedürfnisse von allen Feliden inklusive der domestizierten Hauskatzen führte.

Birga Dexel entwickelt wegweisende, moderne, katzengerechte und gewaltfreie Therapie- und Trainingsmethoden für Katzen. Fernsehzuschauer können Birga Dexel bei ihrer Arbeit mit Katzen regelmässig über die Schulter schauen in ihren TV-Beiträgen (VOX) für "Hundkatzemaus", "3 Engel für Tiere" & "Katzenjammer". Birga Dexel und ihr Team beraten weltweit hilfesuchende Katzenhalter seit 2004 in mehreren Sprachen. Neben der verhaltenstherapeutischen Beratung liegt Birga Dexel die Ausbildung von Verhaltensberatern und Verhaltenstrainern für Katzen sowie Weiterbildungen für Katzenprofis sowie allen Katzenfans besonders am Herzen. Birga Dexel und ihr Team bauen ihre Angebote und Tätigkeitsfelder fortwährend weiter aus.

 

Kontakt

Termine können per Mail oder telefonisch vereinbart werden.

Telefonische Sprechzeit
Cat Institute Sekretariat
Mittwochs: 10 - 15 Uhr

+++Praxis geschlossen vom 30.09-07.10.2019+++

Mehr von uns online:
     

© B. Dexel

Katzen vertrauen uns

Ein Schwerpunkt des Cat Institute Birga Dexel, vormals Tierberatungspraxis, liegt auf der Lösung von Verhaltensproblemen von Katzen. Erklärtes Ziel ist es für beide Seiten – Katze und Mensch - ein glückliches und erfüllendes Miteinander durch Empathie, klare Kommunikation und gegenseitiges Verständnis zu ermöglichen. Katzen sind eigenständige, vielschichtige und faszinierende Persönlichkeiten. Birga Dexel legt großen Wert darauf auf Augenhöhe mit Katzen zu arbeiten. Dieses Herangehen schafft Vertrauen, die Basis für nachhaltigen therapeutischen Erfolg.

Häufig bestehen innerartliche Konflikte zwischen Katzen. Es ist uns ein besonderes Anliegen Katzen dabei zu unterstützen (wieder) miteinander konfliktfrei leben zu können. Die Lösung von Problemen im Mehrkatzenhaushalt ist eine besondere Herausforderung, für die wir am Cat Institute innovative Lösungsansätze gefunden haben.

 

Birga Dexel’s Katzenblog

Aktueller Beitrag:

Kater Marvin
© B. Dexel

Birga Dexel liegt das Wohlbefinden unserer Katzengefährten besonders am Herzen. Ihre Therapie- und Trainingsmethoden sind „katzenzentriert“. Das bedeutet in Beratungen wird die spezifische Sicht des Tieres eingenommen. Katzen werden nicht aus rein menschlicher Perspektive betrachtet, sondern Birga Dexel und ihr Team versuchen die Welt aus dem kätzischen Blickwinkel zu betrachten und zu verstehen. Die eigene Perspektive zu wechseln, also die Welt aus Katzenaugen zu betrachten, ermöglicht oft ganz neue und überraschende Einsichten und Erkenntnisse.

Von Samtpfoten und Kratzbürsten

Hintergrundinformationen zu Verhaltensproblemen sowie viele Beispiele in:

Podiumsdiskussion auf der Animalicum 2017, von links: Dr.med.vet. Tanja Warter, Dr.med.vet. Rosmarie Poskocil, Birga Dexel, Prof. Dr. Frank Nestmann, Prof. Dr. Susanne Schötz
© B. Dexel

Wissenschaft

Birga Dexel überprüft neue wissenschaftliche Erkenntnisse über Katzen auf ihre praktische Relevanz für das Leben von Katzen hin und gibt dieses Wissen an Katzenhalter und ihre Studierenden weiter. Der Austausch mit führenden Verhaltensbiologen nimmt hierbei eine wichtige Rolle ein.

 

Mehrere Katzen halten.

Mein Wissen aus der Katzenpraxis

Ausbildung

Birga Dexel möchte ihr Wissen und ihre langjährige Erfahrung durch die qualifizierte Ausbildung von motivierten und katzenbegeisterten Studierenden zum Verhaltensberater, Ernährungsberater und Verhaltenstrainer für Katzen teilen und weitergegeben. Ziel ist dieAufklärungsarbeit für ein besseres Verständnis von Katzen nicht nur im deutschsprachigen Raum.  Besonders wichtig ist es Birga Dexel zum Katzenwohl mit leider immer noch weit verbreiteten Vorurteilen, Mythen, Missverständnissen und schädlichen Erziehungsmethoden aufzuräumen.