Aromaöle und Räucherstäbchen

Duft- und Aromaöle und Räucherstäbchen im Katzenhaushalt

Was für uns Menschen wohlriechende und wellnessfördernd ist, kann für Katzen giftig und gefährlich sein. Alle synthetischen Chemie-Duftmixe aus Raumlufterfrischern und Duftölen, die Katzen einatmen oder Räucherstäbchen, die sie anknabbern könnten sollten in einem Haushalt zum Wohle der Katze nicht verwendet werden.

Aber auch viele natürlichen Duftöle sind für Katzen nicht geeignet. Generell sehen wir im Cat Institute Birga Dexel die Nutzung von Aromaöle für Katzen sehr kritisch. Folgende ätherischen Öle sind für Katzen zudem giftig: Zimtöl, Teebaumöl, Thymianöl und Oreganoöl. Sie sollten diese nicht für die Raumluft verwenden, noch Dinge damit einschmieren, um ihrer Katze das Knabbern an bestimmten Gegenstände abzugewöhnen.