Zuschauer Feed-back


Als erstes muss ich mich bei Ihnen bedanken! Als ich das erste Mal Ihre Sendung im TV sah (Katzenjammer), war ich als langjährige Katzenbesitzerin einfach nur noch geflashed. Ich habe seit 31 Jahren Katzen und dachte, dass ich viel über die Viecherl weiß, doch, was durch verändertes Verhalten den Tieren gegenüber und vor allem dem Clicker-Training alles möglich ist, das war für mich schon an der Grenze zum Magischen. Ich bin einfach begeistert, welche Möglichkeiten hier offen stehen, von denen ich ehrlich gesagt, null
Ahnung hatte. Vielen, vielen Dank!

 

Ich gucke gerade HundKatzeMaus, und finde es sehr sehr toll, dass Sie die Leute wegen dem einzelngehaltenen Kaninchen angeaprochen haben. Aich dachte mir noch ein paar Minuten vorher wie grausam es ist für den kleinen Kerl. Schön zu sehen, dass Sie sich nicht ausschluesslich auf die Katzen in Haushalt konzentrieren sondern die Augen auch für andere Tiere offen halten ❤❤❤ Frohe Ostern, bleiben Sie gesund ?? Herzliche Grüße

________________________________________________________________________________________________________________

Ich habe bei HundKatzeMaus die Folge gesehen, bei der sie den zwei Silversterkatzen geholfen haben. Das hat mich so berührt und es ist so toll, dass Sie den Haltern und den Katzen helfen konnten. Für Ihre Arbeit kann man Ihnen gar nicht genug danken. :)


Liebes Vox Team. Gratulation zur letzten Sendung, meine Samtnasen und ich (4 Stück an der Zahl) konnten unseren Augen nicht trauen, als es statt Hundeprofi mal Katzenprofi gab, haben zwar mit unseren Nasen keinerlei Auffälligkeiten, fanden die Sendung aber trotzdem total spannend und freuen uns auf mehr Katzeninfos.


Ich sehe Sie seit einiger Zeit bei der VOX-Sendung Hundkatzemaus, Sie sind ja wirklich DIE "Katzenexpertin", unglaublich manchmal , Sie können ja  Wunder bewirken bei unseren Stubentigern


Hallo Katzencouch, als Katzenfans und Katzenbesitzer war es super zu sehen, dass es auch Lösungen für Katzen gibt, die Probleme machen. Ich bin viel in Katzenforen aktiv und die Menge der Fragen zu Problemen, die ihre Katzen haben sind immens und nirgends gab es so richtig Hilfe, Bücher lesen ist eines, aber zu zusehen, wie eine Therapeutin das Problem angeht ist etwas ganz anderes. Wir und ich glaube ich spreche vielen Katzenleuten aus dem Herzen wollen mehr sehen !  PS. Sogar mein Mann, der sonst immer nur die Nase rümpft, wenn ich schon wieder Tiersendungen sehe oder im Forum aktiv bin, schaute auch eifrig zu, was aber wohl eher an der sehr attraktiven Blondine lag und leider weniger an der Thematik. Nichts für ungut, Frau Drexel.


Ich wünsche Ihnen alles Gute – schaue mir sehr gerne Ihre Sendung an und freue mich, dass es Sie gibt und somit vielen Katzenhaltern geholfen  und verhindert werden kann, dass aus lauter Verzweiflung eine Katze (bestenfalls) zurück ins Tierheim kommt.