TV

Birga besucht "Die Insel der Katzen" (Zypern)

Vox-Katzenschutzdoku in Hundkatzemaus (Folge1)

Mehrmals im Jahr besucht VOX Katzenschutzexpertin Birga Dexel die Mittelmeerinsel Zypern, um mit Kathi Neisel und dem Team von „COP CATS“ und Dawn Foote von "Tala Monastry Cats" Katzen zu helfen. Katzenleid gibt es in vielen südlichen Ländern, aber kaum irgendwo anders sind die Lebensbedingungen der Tiere so wie auf Zypern. Der Grund: Es gibt einfach zu viele von ihnen. Die Katzendichte liegt bei geschätzten 1,6 Millionen und da viele Katzen nicht kastriert sind, werden es immer mehr. 

Doch der Mangel an Futter und medizinischer Versorgung führen zu Unter- und Fehlernährung und der Ausbreitung von Krankheiten. Mit der Lösung der Probleme lässt der Staat die Tierschützer nahezu im Stich. Es gibt nur wenig Geld für Kastrationsprogramme oder staatliche Tierheime. Daher hat sich „COP CATS“ auf die Fahnen geschrieben, aus eigener Tasche Straßenkatzen zu kastrieren-, medizinisch behandeln zu lassen und für ein sicheres Leben dieser Tiere zu sorgen.

Fünf Folgen lang unterstützt Birga Dexel ihre Tierschutzfreundinnen bei Fang- und Kastrationsaktionen, dem Bau von Futterhäusern und einer dramatischen Rettungsaktion. Denn Katzen sind auf der Insel auch noch aus anderen Gründen in Gefahr. Die herumstreunenden- und im Müll wühlenden Tiere sind manch Zyprioten ein Dorn im Auge. Sie daher zum Beispiel zu vergiften, ist auf der Insel kein außergewöhnlicher Vorfall. Dies erleben die Katzenschützerinnen hautnah, als sie zu einem Einsatz in einen Wohnkomplex gerufen werden. Mehrere Katzen sind bereits tot, ein Babykätzchen wird vermisst. Die drei Frauen machen sich auf die Suche, denn sie kämpfen um jedes Tier – auf der Insel der Katzen.

Birga Dexel, HundKatzeMaus, Insel der Katzen, Zypern, Strassenkatzen, Cops Cats, Kastration
© B. Dexel