• Harrys Titanplatte im Bein

    © Tala Monastry Cats

  • Maud und Harry im Tala Cats Sanctuary

    © B. Dexel

  • Harry am Flughafen, wird im Transportkorb gewogen beim Check-in

    © B. Dexel

  • Harry erkundet sein neues Zuhause in Brandenburg

    © Maud Kindler

  • Harry geniesst Spielestunden im Bett

    © Maud Kindler

  • Titan-Harry und neuer Hundefreund

    © Maud Kindler

  • Harry entspannt sich auf dem Schoß

    © Maud Kindler

Titanium Harry

"Auf Zypern hat man die seltene Gelegenheit Katzen in großen Gruppen - sei es in freilebenden Kolonien oder in Tierschutzorganisationen - zu beobachten. Im Rahmen unseres einwöchigen Aufenthalts mit unserer Ausbildunggruppe des Cat Institutes Birga Dexel zusammen mit unserer Ausbilderin Birga Dexel durfte ich verschiedenen Projekte besuchen und viele Stunden bei den Tala Monestary Cats verbringen. Hier lernte ich mit Harry nicht nur einen bildhübschen Kater kennen - von denen es auf Zypern so viele gibt - sondern hatte die Möglichkeit, sein Wesen und sein Verhalten gegenüber Artgenossen, Erwachsenen und Kindern, die mit ihren Eltern das Projekt besuchten, zu beobachten.Viele Zypernkatzen sind - neben scheuen Exemplaren - sehr menschennah, verkuschelt und auf der dringenden Suchen nach einem sicheren Heim - einem warmen Haus, artgerechtem Futter und Liebe.

Harry besitzt mit seinen 3 Jahren unbändige Lebenslust, die er im Areal für behinderten Katzen untergebracht, nicht ausleben konnte.Gleichzeitig strahlte er eine faszinierende, innere Ruhe aus, zeigte sich souverän, sehr dem Menschen zugewandt und verfügt, wie die meisten Katzen auf Zypern, über eine enorme, soziale Kompetenzen im Umgang mit Artgenossen und anderen Tieren sowie eine große Portion an Lebensgewandtheit.

Die Entscheidung für ihn fiel leicht. Die Hoffnung, dass er sich in ein Leben mit meinen Kindern, mit unseren (Auslandstierschutz- und Straßenhunden-)Hunden, vor allem aber mit unserem 10-jährigen Kater aus einem deutschen Tierschutzprojekt einfindet, war groß.

Harry trat zwei Tage nach mir mit Birga Dexel seine Heimreise nach Deutschland an und es ist - seit dem ersten Tag hier mit ihm - als wäre er schon immer da gewesen. Ein sicheres, warmes zu Hause, ein gemütliches Bett, gutes Futter - Harry ist für alles dankbar. Er kuschelt, spielt mit den Kindern, sagt den katzenverträglichen Hunden täglich selbstbewusst und freundlich hallo, lernt schnell und fügt sich selbstverständlich in unsere Strukturen und Alltagsabläufe ein. Hier lebt er nun das Leben eines dreijährigen Jungspunts - spielt ausgelassen, ist sanft zu jedermann, entdeckt neugierig sein neues zu Hause. Und mit der langsamen, katzengerechten Zusammenführung mit unserem "Bestandskater" lief es wunderbar komplikationslos! Ein Traumkater, unser Harry! Es ist so berührend Harry dabei zuschauen zu dürfen, wie er aufblüht und genießt. Danke Zypern für diesen wundervollen, neuen Weggefährten!" Maud Kindler

BG-Image