Kater James mag nicht im Auto mitfahren

Birgas Fall 10 für Vox

Birga Dexel wird in die österreichische Hauptstadt Wien gerufen, um Kater James von Annemarie Strobl und ihrem Mann Martin Trinkl beizubringen, gerne im Auto mitzufahren. Dies ist nötig, da die beiden fast jedes Wochenende aus Wien in ihr Wochenendhaus im idyllischen Kärnten flüchten.  Die Katzen Stella und Kater James müssen dadurch Freitagabend 320 km in die eine Richtung und sonntags die gleiche Strecke wieder zurück im Auto durchstehen. Kätzin Stella nimmt es gelassen, aber Kater James maunzt die ganze Fahrt über laut und unaufhörlich. In ihrer Not haben die beiden die Mauzer schon gezählt und sind auf 4.000 !!! pro Fahrt gekommen. Sie glauben, dass James auf der Fahrt fad sei und haben ihn deswegen entgegen der Sicherheitsbedenken auch schon aus dem Transportkorb gelassen in der Hoffnung, dass Maunzen würde dann aufhören. Aber weit gefehlt. Birga stellt schnell fest, dass James massivem Stress im Auto hat und dass zudem das Problem viel früher beginnt, denn James hat auch Angst vor seiner Transportbox. Auf Annemarie und Martin kommt ein intensives Training zu, dass Mensch und Katze mit Bravour meistern.