• Birga Dexel & Alexandra meinert mit Kätzin Elli

    © B. Dexel

  • Kätzin Elli ist komplett gestresst von ihrer Katzentochter Mia

    © B. Dexel

  • Kätzin Mia macht es sich im Kinderwagen bequem

    © B. Dexel

Krieg zwischen Katzenmutter und Katzentochter. Birgas Katzenfall bei Vox

Katzenfall mit Birga Dexel bei Vox: Elli und Mia. Familienstreit zwischen Mutter und Tochter

Alexandra ist Mutter von drei wunderbaren Kindern und lebt mit ihrer Familie und den beiden Kätzinnen Elli und Mia in einem Einfamilienhaus im Grünen. Den beiden Katzen, Mutter und Tochter, steht ein großes Haus samt Garten und Freilauf zur Verfügung. Und doch gibt es Probleme im Familien- und Katzenidyll. Seit geraumer Zeit attackiert Siam-Mix-Kätzin Elli ihre Tochter und duldet sie nur noch selten in ihrer Nähe. Alexandra ist verzweifelt, denn sie möchte ein harmonisches Familienleben mit ihren beiden Herzenskatzen.

Mias Verhalten erklärt sich schon beim ersten Besuch

Ist Katze Elli gestresst durch die kleinen Kinder im Haushalt?

Mia ist eine lebhafte junge Kätzin, die am liebsten den ganzen Tag nur spielen, toben und erkunden möchte. Elli hingegen zieht sich immer mehr zurück und reagiert unwirsch auf Mias Kontaktversuche. Birgas erste Vermutung ist, dass Elli ggf. durch die drei kleinen Kinder im Haushalt so gestresst ist, dass sich Probleme zwischen den Katzen entwickelt haben. Kinder können eine extreme Herausforderung für Katzen darstellen, wenn sie nicht an ein Zusammenleben mit Babies und kleinen Kindern gewöhnt sind.

Damit in harmonisches Zusammenleben mit Katzen und dem Nachwuchs gelingen kann, ist es wichtig schon in der Schwangerschaft Massnahmen zu ergreifen

Tipp: Wir beraten gerne zu allen Fragen rund um das Thema Schwangerschaft und Zusammenleben mit Katzen und Kindern. Hier gibt mehr Infos zu einem harmoniischen Zusammenleben.

Seminar aus unserer Katzenonlineakademie "Zeit für Katzen": Katzen und Kinder

Ist die Beziehung zwischen Mia und Elli noch zu retten? Mögen Mia und Elli sich einfach nicht mehr?

Viele Beratungen im Cat Institute drehen sich um die Tatsache, dass Katzen in einem Haushalt nicht (mehr) miteinander auskommen. Selbst Katzen, die aus einem Wurf stammen oder wie im Fall von Elli und Mia eng miteinander verwandt sind, können Probleme miteinander bekommen. Streit und Zwist unter Katzen ist enorm belastend, für die betroffenden Tiere und die Katzenhalter*innen. Es gibt sehr viele Gründe, warum Katzenbeziehungen und Katzenfreundschaften auseinanderbrechen, aber die gute Neuigkeit ist, dass es auch therapeutische Wege gibt die Probleme zu lösen. Wir haben im Cat Institute schon hunderte Katzenbeziehungen in einem verhaltenstherapeutischen Prozess wieder kitten können.

Tipp: Seminar Mehrkatzenhaushalt mit Birga Dexel (Video on demand plus Fragestunde mit Birga)

Tipp: Birgas Buch Mehrere Katzen halten. Mit vielen Fallbeispielen und praktischen Tipps zur Lösung von Katzenproblemen.

Tipp. Beratung, wenn Katzen sich nicht (mehr) verstehen. Wir geben so schnell nicht auf:)

Mia zeigt eindeutiges Verhalten

Als Birga die Familie das erste Mal besucht, fällt ihr gleich auf, dass Mia das für rollige Katzen typische Verhalten zeigt. Sie rollt sich ausgiebig auf dem Boden hin- und her, gurrt verführerisch und präsentiert ihr Hinterteil. Mia ist anscheinend noch nicht kastriert, was wiederum für Elli eine Bedrohung darstellt. Warum Mai trotz der Tatsache, dass sie in immer kürzeren Abständen rollig wird, man spricht in der Tiermedizin von Dauerrolligkeit, noch nicht kastriert ist will Birga wissen. Auf ihre Nachfrage hin bekommt sie eine schon längst wissenschaftlich widerlegte Aussage: „Mir ist von meiner Tierärztin gesagt worden, dass man eine Katze nicht vor dem zweiten Lebensjahr kastrieren solle.“ Aus verhaltenstherapeutischer Sicht ist damit schon einmal ein möglicher Grund für Ellis Aggressivität gegenüber Mia geklärt und Birgas erste therapeutische Maßnahme besteht darin, Mia kastrieren zu lassen.

„Katzen einmal werfen lassen“

Birga fragt sich zudem, warum Elli überhaupt einen Wurf gehabt hat, da Alexandra kein Züchterhaushalt ist. Auch hier erhält Birga eine aus verhaltenstherapeutischer Sicht antiquierte und schon längst überholte Antwort. „Als ich meine Tierärztin fragte, ob es gut wäre, wenn Elli einmal wirft meinte diese, das wäre sinnvoll“.  Alexandra hatte bei ihrer Tierärztin nachgefragt, da sie selber extrem glücklich als Mutter ist und sie diese Erfahrung auch ihrer Herzenskatze Elli angedeihen wollte.

Kastrationen: Hier gibt es mehr Hintergrundinfos zum Thema Kastrationen.

Mutterschaft bei Katzen ist extrem anstrengend

Hinter diesem Wunsch liegt ein sehr anthropozentrischer Blickwinkel auf Katzen. Mutterschaft ist für Katzen eine extrem anstrengende und an ihren körperlichen Kräften zehrende Erfahrung. Nur selten gebären Kätzinnen nur ein Jungtier, sondern es sind oft 4-5 Jungtiere in einem Wurf. Katzenwürfe können nur aus ein oder zwei Kitten, und auch schon mal aus acht Jungtieren bestehen. Je größer der Wurf desto kräftezehrender die Tragezeit, Geburt und vor allem auch das Säugen der stetig hungrigen Katzenmäuler. Sobald die Kitten sich dann fortbewegen können und anfangen zu spielen beginnt der nächste Stress für die Katzenmama, denn sie stetig darum bemüht den quirligen Kittenhaufen im Auge zu behalten, damit ihren Babies nichts passiert.

Tipp: Unser Katzenkurs "Kitten ABC" aus unserer Online Akademie "Zeit für Katzen". Videokurs mit Livefragestunde mit Birga.

Der Bauch von Katze Elli ist kahl

Elli zeigt viele Stresssymtome. Gleich bei ihrem ersten Besuch fällt auf, dass die Kätzin sich dauernd am Bauch leckt und schon Teile ihres Fell weggeleckt hat. Dringend muss abgeklärt werden, was mit Elli los ist. Bei Ellis Allergien ist es wichtig herauszufinden zu wissen, was Elli täglich frisst. Jede Katze mit Futtermittelallergien muss verträgliches Futter zu fressen bekommen. Wie Katzenhalter*innen herausfinden können, was im Katzenfutter drin ist haben wir das Liveseminar konzipiert: "Was ist drin im Katzenfutter". Hier gibt es alle Infos zum Termin und den Anmeldeformalitäten.

Allergien bei Katzen

Mehr Informationen zu Allergien bei Katzen gibt es in unserem Blogartikel: "Allergien bei Katzen"

Natürlich bitten wir auch eine Beratung an, wenn Katzen sich den Bauch kahllecken. Man spricht in diesem Fall von Feliner Selbstinduzierter Alopezie (FSA).

Tipp: Artgerechte Ernährung bei Katzen.

Ernährungsberatung für Katzen

Barfen mit Katzen. Beratung und Einführungskurse (siehe unten)

Video-Kurse mit Birga Dexel

Grundlagen der Katzenernährung

Katzenbarfen für Einsteiger Seminar

Katzenbarfen mit Einzelsupplementen (für fortgeschrittene Einsteiger), Teil 1

Katzenbarfen mit Einzelsupplementen (für fortgeschrittene Einsteiger), Teil 2